Zum Inhalt

Im Bild:

Konzert der "Streicherey" - Junges Ensemble für Alte Musik

Konzert der "Streicherey" - Junges Ensemble für Alte Musik

(c) Ursula Wykypiel

  • Mittwoch, 27.10.2021
  • um 19:00 Uhr
  • Kirche der Tertiarschwestern

    Unterer Stadtplatz

    6060 Hall in Tirol
"EIN HARMONISCHES GESCHENK"
Einstudierung: Ursula Wykypiel
Leitung und Cembalo: Lars Ulrik Mortensen
Werke von J.P. Lully, A. Corelli, A. Vivaldi, G. Muffat

Eintritt: Freiwillige Spenden
Es gilt die 3G Regel

Streicherey
Junges Ensemble für Alte Musik auf Originalinstrumenten am Ferdinandeum Innsbruck

Die Streicherey wurde 2013 von Ursula Wykypiel an der Musikschule Hall gegründet mit dem Ziel, interessierten Kindern und Jugendlichen neben der Ausbildung am modernen Instrument die Gelegenheit zu bieten, sich umfassend mit historischer Aufführungspraxis zu beschäftigen. In Ensembles verschiedener Größe werden diese Erfahrungen gleich praktisch umgesetzt. Sämtliche Gruppierungen werden von Ursula Wykypiel mit größtem Idealismus und enormem Engagement persönlich betreut. Bereits vom Volksschulalter an werden die Kinder in vier Leistungsgruppen mit dem Ziel, später bei der Streicherey Original mitspielen zu können, aufgebaut.
Die Jugendlichen spielen auf Instrumenten barocker Bauweise (mit Darmsaiten) und barocken Bögen.
Um möglichst vielen Schülern die Möglichkeit zu bieten, in der Streicherey mitzuspielen, hat Ursula Wykypiel einige Instrumente (Violinen, Violen und Violoncelli) und viele Barockbögen privat gekauft. Diese werden als Leihinstrumente benützt, bis ein eigenes Barockinstrument und ein Bogen angeschafft werden können.
Kinder bereits im Volksschulalter mit historischer Interpretationsweise vertraut zu machen ist sicherlich einzigartig (zumindest) in Europa!

Nach der Pensionierung von Ursula Wykypiel an der Musikschule Hall hat die Streicherey Original (das Ensemble, welches bei diesem Konzert musiziert) am Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck eine neue Heimat gefunden. Durch diese Zusammenarbeit ergeben sich neue Möglichkeiten und Herausforderungen.

Höhepunkte bisheriger Projekte:
Wettbewerb „Prima la Musica“ 2016: 2 Ensembles erreichen einen ersten Preis mit Auszeichnung und den Sonderpreis des Bärenreiter-Verlags.
Auftritte im Rahmen der Festwochen der Alten Musik: 2014 + 2017 Lunchkonzerte, 2015 Eröffnungsfest im Schloss Ambras, 2016 „Introitus“(Stift Stams), 2018 Festwochenkonzert „Concerto Grosso“ (Leitung: Johannes Pramsohler).
Bach 2019 (Stams, Innsbruck, Hall, St.Johann): a-Moll Violinkonzert, d-Moll-Konzert f. 2 Violinen, Brandenburgische Konzerte 3, 4 und 5 mit Lars Ulrik Mortensen

Weitere Konzerttermine:
Do 28.10. 19 Uhr, Aula der Musikmittelschule Zell am Ziller
Fr 29.10. 19 Uhr, Stift Stams (geschlossene Veranstaltung)
So 31.10. 11 Uhr, Ferdinandeum Innsbruck