Zum Inhalt

Im Bild:

Mag. Hannes Christian Hadwiger

Klavier, Orgel, Korrepetition

 

1972 in Lienz, Ostirol geboren, studierte er von 1991 bis 1999 katholische Kirchenmusik, IGP Orgel und Komposition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz. 1995 legte er das 1. Kirchenmusikdiplom, 1996 die Lehrbefähigungsprüfung und 1998 das 2. Kirchenmusikdiplom (Diplomarbeit über Proportion und Zahlensymbolik im „Dritten Theil der Clavierübung“ von Johann Sebastian Bach) jeweils mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

1999 bis 2001 studierte er Orgel an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart bei Prof. Dr. Ludger Lohmann. Außerdem belegte er Orgelkurse bei Daniel Roth, Michael Radulescu, Ludger Lohmann, Bernhard Haas, Almut Rößler, Roman Summereder, Wolfgang Mitterer, Petr Eben und Luigi Ferdinando Tagliavini.

Von 1996 bis 1999 leitete Hannes Christian Hadwiger den Grazer Universitätschor, von 2001 bis 2007 den Innsbrucker Chor Cantomania, seit 1999 ist er Organist der Pfarre St. Nikolaus, Hall in Tirol, seit 2005 Leiter des Haller Kirchenchors und seit 2009 Lehrer an der Musikschule der Stadt Hall in Tirol. Außerdem ist er Mitglied zahlreicher Ensembles für Alte und Neue Musik.

Hannes Christian Hadwiger hat sämtliche Orgelwerke von J.S. Bach in 14 Konzerten (2000), sämtliche Orgelwerke von György Ligeti, Arvo Pärt (2001) und Olivier Messiaen (2008) aufgeführt. Konzerttätigkeit im In- und Ausland sowie diverse CD- und Rundfunkaufnahmen belegen sein Können.

Hannes Christian Hadwiger ist Preisträger bei nationalen und internationalen Orgelwettbewerben.