Zum Inhalt

Datenschutzerklärung gemäß Artikel 13 DSGVO der Musikschule der Stadt Hall in Tirol

1. Identität des Verantwortlichen:

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Stadtgemeinde Hall in Tirol, Oberer Stadtplatz 1 – 2, 6060 Hall in Tirol.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter für die Verarbeitung ist die Firma Kufgem GmbH, Fischergries 2, 6330 Kufstein, Tel. +43 5372 6902, info@kufgem.at.

3. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage:

Die im Rahmen des Anmeldevorganges erhobenen personenbezogenen Daten der Schülerin/des Schülers bzw. der/des Obsorgeberechtigten werden zum Zwecke des Betriebes der Musikschule sowie der Erfüllung des damit verbundenen kulturellen und bildungspolitischen Auftrages verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß den Bestimmungen des Privatschulgesetzes, des Bundesgesetzes über die Dokumentation im Bildungswesen (Bildungsdokumentations-gesetz), dem Tiroler Musikschulgesetz, dem Tiroler Musikschulplan, des abgeschlossenen Unterrichtsvertrages sowie der Einwilligung der Schülerin/des Schülers bzw. der/des Obsorgeberechtigten.

4. Empfänger:

Empfänger der Daten sind das Land Tirol, die Wohnsitzgemeinden der Schülerinnen und Schüler und die in ausdrücklichen Zustimmungserklärungen angeführten Institutionen bzw. Personen.

5. Dauer der Speicherung:

Die personenbezogenen Daten werden bis zur Erfüllung des Unterrichtsvertrages beziehungsweise bis zu dessen Beendigung gespeichert und darüber hinaus, solange Aufbewahrungspflichten aufgrund von Gesetzen, Verordnungen oder behördlichen Vorgaben hiezu bestehen.

6. Rechte des/der Betroffenen:

a) Auskunft über die ihn/sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO);
b) Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten gemäß Artikel 16 DSGVO;
c) Löschung der ihn/sie betreffenden personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen gemäß Artikel 17 DSGVO;
d) Einschränkung der Verarbeitung bei Vorliegen der Voraussetzungen gemäß Artikel 18 DSGVO;
e) Recht auf Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO;
f) Recht auf Widerspruch gemäß Artikel 21 DSGVO;
g) Weiters hat die/der Betroffene gemäß § 13 Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, wenn sie/er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie/ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung oder gegen das 1. oder 2 Hauptstück des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018 verstößt.

7. Wiederrufbarkeit von Einwilligungen

Soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung des Betroffenen beruht, wird die/der Betroffene darüber aufgeklärt, dass die Einwilligung jederzeit widerrufen werden kann und die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig bleibt.

8. Aufsichtsbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde
www.dsb.gv.at
Telefon: +43 1 52 152-0
E-mail: dsb@dsb.gv.at

9. Beschwerderecht (Artikel 77 DSGVO):

Eine betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personen-bezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

10. Anpassung der Datenschutzerklärung:

Wir behalten uns vor, jederzeit notwendige Anpassungen an der Datenschutzerklärung vorzunehmen. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Webseite.

 

Hall in Tirol, am 23. Dezember 2019